1. Boris Dlugosch - Never Enough (E.Q.T.'s Deep House Bootleg)
  2. E.Q.T. feat. Candace Sims & RaRCharm - True
  3. E.Q.T. feat. Patricia Edwards - Play4Me
  4. Mario Lopez - Take Me (E.Q.T. Remix)
  5. E.Q.T. - Higher Ground (Killer Instrumental Edit)

BIO

Wofür steht E.Q.T.?

Eine Frage, die den beiden DJs aus Hamburg oft gestellt wird. Die Antwort ist einfach: Als Team stehen die beiden DJs CYC!U5 und MattNautique für professionelles DJing und Producing im bunten und vielfältigen Bereich der clubbigen, elektronischen Musik. Dabei wird zum nächsten Track und schließlich zum Set was den gewissen Groove hat, was die Menge auf den großen Dancefloors erreicht, was überrascht und was direkt in die Beine geht. Sowohl im Studio als auch auf der Bühne verstehen sich die beiden blind und erzeugen so einen enormen Output an Energie und Kreativität.

DJing

Der DJ hat vor allem einen Job: einen Mix auflegen, der die Feiernden auf der Tanzfläche kompromisslos zum Tanzen auffordert und tief im Inneren berührt. Bei E.Q.T. arbeiten gleich zwei erfahrene DJs zusammen. Sie pushen sich und die Gäste von Track zu Track immer weiter einem Höhepunkt entgegen – und dies durch den Mix ihrer verschiedenen Einflüsse. Zwar könnte man ganz allgemein von Clubsound sprechen, doch fasst diese Umschreibung zu kurz. E.Q.T. mixt stilsicher das zusammen, was der Floor braucht – ganz ohne sich durch Musikgenres beschränken zu lassen. Wichtig ist, dass ihr Mix die Gäste durch eine ausgelassene und zugleich coole und viel zu kurze Nacht trägt. Dabei wird durch professionelles Mixing und immer neue Sound-Samples den einzelnen Stücken ein i-Tüpfelchen aufgesetzt. Es entsteht ein einzigartiger Mix, der vorab kaum planbar ist. Denn das Gefühl für die Dramaturgie einer Nacht ist das wichtigste Werkzeug des DJs. E.Q.T. beweist eine besondere Sensibilität für die Tanzfläche, denn als Team bringen die beiden DJs eine extreme Präsenz mit. Ob im Club, beim Open Air oder großen Businessevents – E.Q.T. erzeugt mit seinem Sound und seiner Begeisterung für Partynächte beim Auflegen nicht nur Emotionen, sondern ein unwiederbringliches Wir-Gefühl.

The Sound of E.Q.T.

Seit einigen Jahren komponiert und produziert E.Q.T. eigene Stücke. Dabei bewegen sich Yann und Matt stilistisch zwischen Deephouse, Tech-House, Electro und Big House-Tunes und lassen sie sich kaum auf einen einzigen Sound reduzieren. Da die beiden nicht nur DJs sind und ein Gefühl für die Tanzfläche mitbringen, sondern auch als Drummer ihren Fokus auf vorantreibenden Rhythmus legen, laden ihre Stücke weniger zum Träumen als zum Tanzen ein. Zudem finden die beiden gegenseitig eine ideale Ergänzung bei der Entwicklung von Melodien, Texten und Sounds. In ihrem Homestudio in Hamburg arbeiten sie zudem mit verschiedenen professionellen Vocalisten zusammen. Dadurch können sie unabhängig von fertigen Soundfiles und Samples ihre Ideen umsetzen. Vor allem aber lässt ihnen der Aufbau des eigenen Studios genügend Freiraum, das zu produzieren, was sie in langen Studionächten inspiriert und mitreißt. Auch beim Producing zeigt sich das Besondere von E.Q.T.: Sie bringen ihre eigenen verschiedenen Einflüsse aus House, Hiphop, 90s, Funk sowie als DJs und Musiker zusammen.

Am 18. April 2016 hatten sie ihr erstes eigenes Single-Release called „DUCKFACE“ im Hause „Planet Trax Records“ unter der Führung ihres Herzkollegen Jay Frog. Ende Oktober 2017 erschien der offizielle E.Q.T. Remix zum neu aufgesetzten 90’s Smash Hit „Sonic Empire“ von Holmes&Watson bei Kontor Records. Im Dezember 2017 wird eine eigens von E.Q.T. produzierte EP mit dem Titel „Hamburg“ bei Dance of Toads Records erscheinen.

Geplant ist ferner eine eigene Remix-Komposition eines R&B-Classics im Hause „Dance of Toads Records„.

The Spirit of E.Q.T.

Im Jahr 2006 begegneten sich Matt und Yann eines Nachts hinter den Turntables des Clubs Große Freiheit 36 in Hamburg. Es lag sofort ein kleiner Konkurrenzkampf in der Luft. So begannen sie schnell, die Aufschreie auf der Tanzfläche per Strichliste zu zählen und sich wie bei Sportergebnissen gutzuschreiben: Krasser Übergang zu einer mitreißenden Hookline – Aufschrei bei der Partymeute – Punkt für Yann; Spannungsaufbau durch einen schiebenden Bass – Erlösung durch ein Sample, was den neuen Track ankündigt – Jubel auf der Tanzfläche – Punkt für Matt. Wer die Challenge damals gewann, wird noch heute bei ausgelassenen Nächten im Studio diskutiert. Einig waren sich die beiden aber schon damals: So eine Nacht muss wiederholt werden. Das Gefühl, sich einerseits anzufeuern andererseits durch ein gleiches Empfinden für Musik einen homogenen Mix entstehen zu lassen, war wie eine Initialzündung. Schnell stand dann auch schon der Name fest: die französische Aufforderung aufzuhorchen, wenn die beiden loslegen, also der Begriff „écoutez!“, wurde zum Programm und zu ihrem Markenzeichen: E.Q.T.!

Écoutez!

Zuletzt bleibt noch zu erklären, was E.Q.T. genau bedeutet. Bei den beiden geht es sowohl beim Produzieren wie auch beim Auflegen um eines: den gewissen Punkt bei Tänzern, Feiernden und Zuhörern zu treffen, der sie berührt, der sie bewegt, der sie aufhorchen lässt. So fordern sie durch ihren Namen auf zuzuhören. Nun ahnt es jeder: E.Q.T. steht klanggleich für das französische Verb écouter. Doch E.Q.T. beansprucht den Imperativ und sagt „hört zu!“: écoutez!

References

Seit Mitte der 90-er Jahre sind Yann und Matt als DJs im Nachtleben unterwegs. Bei E.Q.T. kommt somit eine Menge Erfahrung zusammen, die sich bei zahlreichen Veranstaltern und Clubs in immer wieder neue Bookings verwandelt haben. Hier ein kleiner Auszug von Clubs, Events und Agenturen, die auf E.Q.T. vertrauen:

The Dancefloors

Clubs / Residenzen:

Große Freiheit 36, Hamburg
H1 Club & Lounge, Hamburg
DREIIIZEHN, Hamburg
Kaiserkeller, Hamburg
Electro Basement / QUER, Hamburg
Parlament, Hamburg
Cap San Diego, Hamburg
Kraftwerk, Rottweil
Hühnerposten, Hamburg
M-One (Welcome2), Hützel
Docks, Hamburg
Festplatz Nord, Hamburg
Café Seeterrassen, Hamburg
Café Schöne Aussichten, Hamburg
Studio One, Hamburg
Albers-Eck , Hamburg
Indochine , Hamburg
Snow Dome, Bispingen
Stage Club, Hamburg
Maxx Music Hall, Hamburg

International:

Punta Arabi, Ibiza
Makadi Bay, Ägypten
Atlantide, Zypern
Djerba, Tunesien

Events:

Sunshine-Party, Tübingen
Alstervergnügen, Hamburg
Jägermeister-Promotion, Berlin
Storck Firmenevent, Gerry Weber Stadion

Agenturen:

erfolgreich feiern!

Heaven’s Door

Hamburg events

Fantastic DJs

Trend Factory